Energiestadt Fehraltorf – unser Tatbeweis

Das Label Energiestadt ist ein Leistungsausweis für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Energiestädte fördern erneuerbare Energien, umweltverträgliche Mobilität und setzen auf eine effiziente Nutzung der Ressourcen. Das Label zeichnet Gemeinden aus, die ein Qualitätsmanagement für die Umsetzung ihrer Energie und Umweltpolitik eingeleitet haben. Konzipiert wurde die Auszeichnung im Rahmen des Bundesprogramms EnergieSchweiz. Das Bundesamt für Energie (BFE) fördert damit die Umsetzung der nationalen Energiepolitik in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Mit dem Teilprogramm EnergieSchweiz für Gemeinden unterstützt das BFE gezielt die kommunale Ebene. 

Energiestädte leben vor, wie wir einer nachhaltigen Energieversorgung Schritt für Schritt näher kommen können. Dazu gehören einerseits Leuchtturmprojekte, die weit über die Region ausstrahlen, aber auch die tagtäglichen Aktivitäten in Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Bevölkerung. Zusammen mit dem Bundesamt für Energie, EnergieSchweiz für Gemeinden, dem Schweizerischen Gemeinde- und dem Schweizerischen Städteverband sowie vielen weiteren Organisationen und Institutionen begleitet und unterstützt der Trägerverein Energiestadt die Städte, Gemeinden und Regionen bei der Realisierung ihrer energiepolitischen Handlungsspielräume.

Mit dem Label «Energiestadt» unterzieht sich die Gemeinde einem dauernden Prozess zur Verbesserung der nachhaltigen, kommunalen Energiepolitik.


Das Energieleitbild ist für den Gemeinderat und die Bevölkerung ein Instrument, um heute und in Zukunft energiepolitisch die richtigen Entscheidungen zu treffen.
 
  • Es soll sowohl innerhalb der Gemeinde als auch in Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden, weiteren öffentlichen Körperschaften, der Wirtschaft und Privaten umgesetzt werden.
  • Die Anwendung erneuerbarer Energien und die Suche nach innovativen Lösungen für Energieerzeugung und Energienutzung sollen zur Sicherung und Schaffung von Know-how und Arbeitsplätzen beitragen.
  • Vorbildliche, energietechnisch richtige Lösungen bei öffentlichen und gemeindeeigenen Bauten und Anlagen sollen angestrebt werden.
  • Die Motivation zur Durchführung freiwilliger Massnahmen und deren Unterstützung sollen gefördert werden.
Energieleitbild als PDF

Weitere Informationen zum kantonalen Förderprogramm: www.energie.zh.ch/subventionen
Auskünfte erhalten Sie per Telefon 043 259 30 13 oder E-Mail

Weitere Informationen zur Energieberatung der Gemeinde Fehraltorf finden Sie hier.

Energie Experten
Energiesparen leicht gemacht: auf dem Energieportal www.energie-experten.ch geben unabhängige Experten Tipps, wie energieeffizientes Verhalten zum Kinderspiel wird.

Energiesparrechner